Großes Impressionsbild

Leichtathletik

Verantwortliche Lehrkraft: Katharina Affelt

Leichathletik-Team genießt Atmosphäre beim Bundesfinale und liefert tollen Wettkampft!

Als erstes Leichtathletikteam der KGS-Hemmingen haben sich die Mädchen in Berlin sehr gut geschlagen. Ihre Stärken waren vor allem Kugelstoßen, Hochsprung, 800-Meter-Lauf und Speerwerfen, in denen auch Bestleistungen erzielt wurden. Besonders glänzten Lara Siemer im Hochsprung mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,62m, Josina Papenfuß im 800 m Lauf mit einer Bestleistung von 2:23,97 und Josefine Klisch im Kugelstoßen mit einer Weite von 14,88m.
Auch die Stimmung und der Zusammenhalt der Mädels war prima, so dass sie sich nach anfänglichen Schwierigkeiten vom zwischenzeitlich 16. bis auf den 7.Platz vorarbeiten konnten. Am Ende stand dann ein guter 12. Platz auf der Anzeigetafel.
Auch das Rahmenprogramm bei tollem Wetter stimmte, so dass die Teilnehmerinnen am Donnerstagnachmittag in bester Stimmung wohlbehalten zuhause ankamen.
Höhepunkte der Reise waren neben dem Wettkampf der Empfang in der niedersächsischen Landesvertretung (Sonntagabend), Sightseeing und Besichtigungen am Montag (u.a. Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Unter den Linden, Alexanderplatz), der Besuch des Bundestages, das gemeinsame Abschlussessen und natürlich die große Abschlussfeier mit ‘vollem‘ Einsatz in der Disko am Mittwoch.

Das Leichtathletik-Team, 23.09.2016


Unser Team in Berlin: Shania Drath, Paulina Frankenberg, Pia Gibron, Josephine Klisch, Louisa Mulder, Selina Neubert, Annemarie Oertelt, Josina Papenfuß, Jette Rühmann, Lara Siemer, Amelie von Nitzsch, Samira Wernli

Betreuende und coachende Lehrkräfte: Philipp Tänzer, Philipp Niemann und Katharina Affelt

Unglaublich! Leichtathletinnen erreichen das Bundesfinale!

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! So feierte man in Wilhelmshaven am 15. Juni ausgelassen den Sieg. Nachdem die elf Mädels des Leichtathletikteams der Carl-Friedrich-Gauß Kooperativen Gesamtschule Hemmingen schon vorherigen Monat erstmals in dieser Sportart bei Jugend trainiert für Olympia angetreten waren und sich gleich qualifiziert hatten, durften sie diesen Mittwoch in Wilhelmshaven beim Landesentscheid ihr Können unter Beweis stellen. Und das mit Erfolg. In allen Disziplinen gaben die Mädchen ihr Bestes und brachten zum Teil sogar neue Bestleistungen. Der Sieg wäre ohne die extra aus Holland angereiste Louisa Mulder nicht möglich gewesen. So konnten besonders im Hochsprung und im Speerwerfen viele Punkte erzielt werden. Dies reichte letztendlich für den verdienten ersten Platz und somit die Qualifikation für das Bundesfinale in Berlin im Herbst. Wir wünschen sowohl den Teilnehmerinnen Louisa Mulder, Paulina Frankenberg, Samira Wernli, Amelie von Nitzsch, Pia Gibron, Selina Neubert, Lara Siemer, Jette Rühmann, Annemarie Oertelt, Viktoria Müller und Carlotta Wolters als auch den Betreuern Wiebke Draht, Philipp Tänzer und Katharina Affelt alles Gute und viel Erfolg.

(verfasst von Carlotta Wolters und Viktoria Müller)


Gelungene Premiere der Leichtathletinnen der KGS Hemmingen

Das neu zusammengesetzte Mädchenteam (Jahrgänge 1999-2002) der Carl-Friedrich-Gauß-Schule nahm erstmalig an dem Bezirksentscheid des Leichtathletikwettkampf für Jugend trainiert für Olympia Teil.

Am 25.Mai um 9:30 Uhr hörte man im Erika-Fisch Stadion in Hannover den ersten Startschuss. Zum ersten Mal traten auch die Leichtathletinnen der KGS Hemmingen gegen drei weitere Schulen aus dem Bezirk im Speerwerfen, Kugelstoßen, Hochsprung, Weitsprung, 100m Lauf, 800m Lauf und Staffellauf an. Das neu formierte Team war von der ersten Minute an mit viel Spaß, Teamgeist und Motivation dabei. Die Mädchen stellten ihr Können unter Beweis, warfen und sprangen Bestzeiten bzw. -höhen und ließen die anderen Schulen mit einem großen Punktevorsprung hinter sich. Dadurch haben sie sich für die Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven, die am 15. Juni dieses Jahr Jahres ausgetragen werden, qualifiziert. Paulina Frankenberg nutzte diesen Wettbewerb, um sich mit ihrer persönlichen Bestleistung von 14,49m im Kugelstoßen für die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften ihrer Altersklasse zu qualifizieren. Unter Begleitung von Phillip Tänzer und Katharina Affelt bewiesen neben Paulina Frankenberg auch Louisa Mulder,, Samira Wernli, Amelie von Nitzsche, Pia Gibron, Selina Neubert, Lara Siemer, Jette Rühmann, Annemarie Oertelt, Viktoria Müller und Carlotta Wolters, dass die KGS auch in der Leichtathletik mitmischen kann.