Großes Impressionsbild

Badminton

Verantwortliche Lehrkraft: Herr Niemann


Badminton Bundesfinale in Berlin

Von Anton Fösten

Wir sind am Dienstag nach Berlin mit dem Zug gestartet.Am Mittwoch ging es dann schon mit der Gruppenphase los, die ersten
beiden Begegnungen gegen das Gymnasium "J. G. Herder" Merseburg (Sachsen-Anhalt) und das Hans-Thoma-Gymnasium Lörrach(Baden-Württemberg) konnten wir deutlich gewinnen.Gegen unseren letzten Gegner der Gruppe (das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin) verloren wir leider knapp, unser
Gruppenplatz war demnach der zweite Platz.

Am Donnerstag standen wir dann gegen das Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern aus Rheinland-Pfalz im Viertelfinale, welchem wir leider deutlich
unterlegen waren und auch deutlich verloren. Am Freitag , dem Finaltag, spielten wir dann um den fünften Platz erst gegen das Sportgymnasium Jena "Joh. Chr. Fr. GutsMuths" (Thüringen), diese Begegnung verloren wir leider knapp somit
Spielten wir als nächstes in der Platzierungs Begegnung gegen die Main-Taunus-Schule Hofheim
(Hessen), diese Begegnung verloren wir und erreichten dadurch den achten Platz. Samstag reisten wir dann wieder mit dem Zug zurück nach Hannover. Trotz mancher Niederlagen herrschte im Team aber immer eine gute Stimmung und wir hatten wie immer
ein paar schöne Tage.


Bundesentscheid wir kommen!

Wir, die Badmintonmannschaft der Carl-Friedrich-Gauß Schule Hemmingen durften am Donnerstag den 22 Februar 2018 zum Landesentscheid des großen Events Jugend trainiert für Olympia fahren und dort unsere Schule repräsentieren.

Unsere ersten Konkurenten waren die Schüler aus Salzgitter, welche wir souverän mit einem 5:2 besiegen konnten. Als nächstes stand uns die Mannschaft aus Buchholz gegenüber, welche wir auch mit einem 5:2 schlagen konnten. Zu guter Letzt stand die Begegnung gegen Neuenhaus an. In dieser Begegnung gab es sehr viele spannende und zugleich knappe Spiele zu meistern, was unserer Mannschaft erneut mit einem 5:2 gelang. Somit sind wir erneut Landessieger und freuen uns sehr auf den Bundesentscheid in Berlin.

Ein Dankeschön an alle Spielerinnen und spieler unserer Mannschaft (Leonie Schindler, Marie Marquardt, Lorna Dreesmann, Anton Fösten, Henry Fösten, Robin Hiegeist und Michael Brezina) aber vorallem an Herrn Niemann und Herrn Kreft, die uns an diesem Tag sehr unterstützt haben.

Bericht: Leonie Schindler und Robin Hiegeist

Toller 9.Platz beim Bundesfinale

Berlin, 07.05.2017
Mit einem starken 9.Platz kehrte unsere Badminton-Schulauswahl, die von Herrn Niemann und Herrn Kreft begleitet wurde, aus Berlin zurück. Denkbar knapp scheiterte unser Team am Einzug ins Viertelfinale, gewann dann aber souverän das untere Tableau und wurde respektabler Neunter.

Dieses Jahr schaffte es die Badmintonmannschaft unserer Schule erneut in den Bundesentscheid des Wettkampfes ,,Jugend trainiert für Olympia". Am ersten Spieltag standen für unsere Mannschaft drei Begegnungen an. Die erste Begegnung gegen Schleswig-Holstein wurde unglücklich mit 3:4 verloren. Danach folgte ein deutlicher Sieg gegen das Saarland mit 6:1. Am Ende des Tages stand dann das entscheidene Spiel gegen ein Badmintoninternat der Rheinland-Pfalz an, welches trotz starken Spielen unserer Mannschaft leider mit 2:5 verloren ging. Somit wurde in der Gruppe leider nur der dritter Platz erreicht ,weshalb am zweiten Spieltag unglücklicherweise nur noch um Platz 9-16 gespielt werden konnte. Am zweiten und damit, für unsere Mannschaft, letzten Wettkampftag standen zwei Begegnungen an. Diese konnten beide gegen Sachsen-Anhalt mit 6:1 und gegen Sachsen mit 5:2 souverän gewonnen werden,sodass letztendlich ein zufriedenstellendes 9. Platz erreicht werden konnte. Damit konnte zwar nicht an die Leistung im letzten Jahr anknüpft werden, als ein grandioser 7. Platz erreicht wurde, trotzdem ist das Team sehr zufrieden mit seiner diesjährigen Leistung. Zudem will sich das Team noch einmal insbesondere bei Herrn Niemann und Herrn Kreft für die schöne Woche in Berlin bedanken.


Hemmingen, 15.03.2017
Badminton-Team der KGS fährt erneut nach Berlin!

Wir, das Badmintonteam der KGS Hemmingen, haben im März beim Landesentscheid in Stade den Sieg für unsere Schule geholt. Insgesamt hatten wir zwei Spiele, die wir beide gegen die Schulen aus Stade und souverän mit 7:0 gewinnen konnten.
Somit können wir uns im Mai als Vertreter des Bundeslandes Niedersachsen nach Berlin begeben und hoffen natürlich auf eine schlussendlich gute Platzierung innerhalb des Wettbewerbs wie schon im letzten Jahr, als wir einen tollen achten Platz erreichten. Möglicherweise besteht ja sogar die Chance einer Steigerung. Jedenfalls wünschen wir dem gesamten Team weiterhin alles Gute und viel Erfolg.


Hemmingen, 10.02.2017
Badminton-Team der KGS gewinnt beim Bezirksentscheid



Erfolgstrainer Niemann führt Schulteam erneut zum Titel!


Hemmingen, 10.03.2016

Badminton-Team der KGS erneut Landesmeister

Das Badminton-Team um Erfolgscoach Guido Niemann errang erneut die Niedersachsenmeisterschaft und qualifizierte sich wieder für die Deutsche Schulmeisterschaft in Berlin.

Herzlichen Glückwunsch!


Berlin, Herbstfinale 2015

Badminton-Team beim Frühjahrsfinale in Berlin

Die Badmintonmannschaft der KGS Hemmingen war vom 8.5 bis zum 12.5. in Berlin, um am Bundesfinale von JtfO teilzunehmen. Am Mittwoch ging der erste Wettkampftag los. Die KGS war zusammen mit den Badminton-Stützpunktschulen aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg in eine der schwersten Gruppen des ganzen Turnieres gelost worden.

Im ersten Spiel mussten wir gegen das Badmintoninternat aus Nordrhein-Westfalen antreten. Unsere Gegner waren uns klar überlegen und schlugen uns 1:6. Den Ehrenpunkt konnten wir im zweiten Jungeneinzel holen. Danach ging es gegen das Internat aus Rheinland-Pfalz. Auch diesmal hatten wir keine Chance, außer im zweiten Jungeneinzel. Das letzte Spiel gewannen wir 4:3 gegen Baden-Württemberg und wurden so Gruppendritte. Schade, denn wir hatten uns durchaus mehr erhofft. Nordrhein-Westfalen wurde am Ende des Turnieres übrigens Zweiter, Rheinland-Pfalz Dritter. Nach dem enttäuschenden ersten Wettkampftag gab die Mannschaft am Donnerstag nochmal alles. So gewannen wir am Donnerstag unsere letzten beiden Spiele. Zunächst gegen Schleswig-Holstein (4:3) und danach gegen Bayern (5:2). Letztendlich kamen wir damit auf Platz 9 von 16, wurden also immerhin „Sieger“ in der unteren Turnierhälfte – ein versöhnlicher Abschluss.


Badmintonteam der KGS gewinnt Landesfinale von JtfO

Am 15. März 2012 fand im hannoverschen Sportleistungszentrum das Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia – Badminton in der WK III statt.
Nachdem die Badminton Schulmannschaft der KGS Hemmingen den Bezirksentscheid gegen das Marion-Dönhoff Gymnasium aus Nienburg gewonnen hatte, nahm sie auch am Landesentscheid teil - und war erfolgreich. Wir spielten gegen die drei anderen Bezirkssieger aus Niedersachsen und erreichten ungefährdet am Ende den 1. Platz. Nun geht’s ab nach Berlin zum Bundesfinale vom 8. bis 12. Mai. Dort waren wir bereits im letzten Jahr und belegten dort Platz 11 von 16. Dieses Mal wollen wir versuchen, das Ergebnis zu übertreffen.
Die ganze Mannschaft freut auf diesen Event: 5 Tage in Berlin!!!
(Lukas Kirchberg)


Badminton-Schulmannschaft erfolgreich!

Die Badminton-Schulmannschaft der KGS Hemmingen hat am 16.02.2011 in Nienburg den Bezirksentscheid in der Wettkampfklasse III ( Jg. 1996 – 1999) gewonnen und sich damit für das Landesfinale am 16. März in Neuenhaus qualifiziert.
Die Mannschaft trat in folgender Besetzung an: Christina Lykou (5 R1), Lina Tebarth (7 G2), Debora Caspari (7 G2), Taulant Hana (6 R2), Mario Dimitriou, Lukas Kirchberg und Malte Wnendt (alle 7 G1) . Betreuer der Mannschaft ist der Fachbereichsleiter Heinz Pohl.