Großes Impressionsbild

Tischtennis

Verantwortliche Lehrkraft: Herr König

Im Schuljahr 2018/19 nimmt ein Jungenteam WK III an dem Wettbewerb teil.

Überragend: Zweiter Platz beim Bundesfinale in Berlin (07.05.19 - 11.05.19)

KÖN, 13.05.2019
Am Dienstag war der Anreisetag. Nach der Akkreditierung ging es zum Hotel, und die Zimmer konnten bezogen werden. Danach ging es zum Landesempfang in die niedersächsische Landesvertretung, wo es nach der Begrüßung ein reichhaltiges Buffet zur Stärkung gab.
Am Mittwoch war der erste Wettkampftag. Die Mannschaft ist in den ersten drei Gruppenspielen ihrer hohen Erwartungshaltung gerecht geworden und beendete den ersten Tag als Gruppensieger. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden.
Am Donnerstag war die Mannschaft zuerst siegreich gegen die Gegner aus Bayern. Im Halbfinale war der nächste Gegner dann Thüringen. Dieses Spiel konnte knapp mit 5:4 gewonnen werden. Nach einem spannenden und fairen Endspiel musste sich unsere Mannschaft gegen das Saarland geschlagen geben.

Insgesamt ist die Mannschaft (Sören Dreier, Laurin Struß, Paul Gottschlich, Simon Pennigers, Jonte Leonhardt, Johny Maljarow und Robert Jende) mit ihrer Turnierleistung sehr zufrieden, obwohl der erste Platz nur knapp verfehlt wurde. Auch die Betreuer Nils Busse und Thomas König waren mit dem Auftritt der Spieler auf- und abseits des Spielfeldes mehr als zufrieden.


KGS siegt beim Landesfinale!

Am Mittwoch den 13.03.2019 bestritten die KGS Tischtennis-Jungs der WK III das JtfO-Landesfinale in Osnabrück. Unter der Leitung von KÖN und WOL setzten sie sich gegen die Konkurrenten aus Wesermünde, Braunschweig und Oesede mit einem eindeutigen Ergebnis von jeweils 5:0 durch und lösten somit das Ticket für das im Mai stattfindende Bundesfinale in Berlin.


Für die KGS standen an der Platte: Sören Dreier, Simon Penniggers, Laurin Struß, Jonte Leonhardt

2008

Tischtennisteam der KGS Hemmingen erreicht beim Bundesfinale den 2. Platz


Beim Bundesfinale des Schulwettbewerbes Jugend trainiert für Olympia 2008 erreichte das Tischtennisteam der KGS Hemmingen einen hervorragenden 2. Platz. Herzstück der Mannschaft bildeten die Spieler Marius Hagemann, Richard Hoffmann und Philipp Flörke aus dem Internat des Olympiastützpunktes Hannover. Mit 17 von 18 möglichen Punkten in den Einzeln legten sie den Grundstein für diesen Erfolg. Insbesondere Marius Hagemann spielte auf Position 1 ein tolles Turnier mit 6 Siegen und einem Satzverhältnis von 18 : 2!!
Zum Matchwinner avancierte im Viertel- und im Halbfinale aber Danny-Wei Cao, der im Viertelfinale im Einzel und im Halbfinale an der Seite von Marius im Doppel die entscheidenden Punkte holte.
Für das Team spielten weiter noch Philipp Sievers, Fiete Junge und Fabian Ewert.
Großen Anteil an der deutschen Vizemeisterschaft hatte auch der ehemalige KGS-Schüler Philipp Schütze als Teamcoach!