Großes Impressionsbild

Jared Kambamba erhält Niklas-Feierabend-Preis!vom 28.08.19 in der Kategorie Sporttutorium

Am Dienstag, 27.08., wurde Jared Kambamba Mubamba, 11G1, mit dem Niklas-Feierabend-Preis 2019 ausgezeichnet. Der U17-Bundesligaspieler von Hannover 96 zeichnet sich neben seiner positiven sportlichen Entwicklung besonders auch durch sein hohes soziales Engagement sowie durch motiviertes schulisches Arbeitsverhalten aus.

In einer Feierstunde im Forum der KGS nahmen 96-Akademie-Chef Michael Tarnat und Schulleiter Gregor Ceylan die Ehrung im Beisein von Niklas Vater, Heiko Feierabend, vor.
Seit 2018 zeichnet die KGS gemeinsam mit der 96-Akademie jährlich einen Nachwuchsspieler von Hannover 96 für besondere Leistungen im Bereich Schule und Leistungssport aus, um Niklas Feierabend, der 2016 neben zwei weiteren Schülern der KGS bei einem tragischen Unfall tödlich verunglückte, ein Andenken zu bewahren. Mit dem Preis wird ein Schüler geehrt wird, der –ganz wie der Namensgeber des Preises- neben der erfolgreichen Entwicklung im Leistungssport auch schulisch hohes Engagement zeigt. Hierbei geben nicht (nur) gute Zensuren den Ausschlag, sondern vielmehr Motivation, Arbeitshaltung, Einstellung und positive Persönlichkeitsmerkmale stehen im Vordergrund.


19 Junior-Coach Absolventen!vom 02.07.19 in der Kategorie Sporttutorium

Spaß und Freude am Fußball vermitteln!


- 19 „Trainertalente“ an der KGS Hemmingen ausgebildet

Traditionell wird an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule im Rahmen der Projekttage vor den Sommerferien ein Trainerlehrgang des Niedersächsischen Fußballverbandes für Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren durchgeführt. An vier Ausbildungstagen werden die Jugendlichen in Theorie und Praxis in die Grundlagen des Trainerjobs eingeführt und erhalten nach verschiedenen Praxisdemos ihren ersten echten Trainerschein, das begehrte Junior-Coach-Zertifikat.
Auch bei der 8.Auflage des Lehrgangs waren die 20 verfügbaren Plätze schnell vergriffen, so dass die NFV-Referenten Sven Achilles und Luca Möller mit motivierten Jugendlichen arbeiten konnten, die bereit waren den Perspektivwechsel vom Spieler zum Coach zu wagen.

So meinte z.B. Keanu, U16 Spieler von Hannover 96: „Es ist schon etwas anderes und sehr spannend, wenn man Fußball aus dem Blickwinkel eines Trainers sieht.“
In Praxiseinheiten mit Demo-Mannschaften von einer E- und F-Jugend bis hin zu einer 3.Grundschulklasse und sogar einer ersten Klasse, probierten die Nachwuchstrainer ihre sorgfältig geplanten Übungen aus und achteten immer auch auf grundlegende Merkmale des Trainerverhaltens. Ganz klar im Vordergrund bei der Arbeit mit Kindern: Der Spaß und die Leidenschaft am Fußball müssen im Mittelpunkt stehen!
Nach zum Teil eindrucksvollen Einheiten war es am Abschlusstag dann auch nicht verwunderlich, dass 19 Schülerinnen und Schüler den Lehrgang erfolgreich abschlossen (insgesamt nun schon 128 KGS-Absolventen!) und stolz ihr Junior-Coach-Zertifikat unter dem tosenden Beifall aller Lehrgangsteilnehmer entgegen nehmen konnten. Einen Tag vor Beginn der Sommerferien ein Erfolgserlebnis der besonderen Art.

„Vor dem Hintergrund der hohen Qualität des Lehrgangs und dem erfreulichen Umstand, dass viele Absolventen gerne sofort weitermachen und aktiv im Jugendfußball als Kindertrainer arbeiten möchten, war die diesjährige Ausbildung schon etwas Besonderes“, zeigten sich Sven Achilles und Luca Möller dann auch sehr zufrieden und freuen sich bereits auf den nächsten Junior-Coach in 2020.


Josina Papenfuß mit Pierre-de-Coubertin-Medaille ausgezeichnet!vom 29.06.19 in der Kategorie Sporttutorium

Herausragend - Und zwar in allen Belangen! Diese Aussage trifft bedingungslos auf die Abiturientin und Leichtathletin Josina Papenfuß zu, die gerade ihr Abitur mit einer Traumnote von 1,1 abgeschlossen hat.


NLV-Präsident Uwe Schünemann übergibt die Medaille an den Cousin von Josina Papenfuß, da diese zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft im Trainingslager in Italien weilt.

Bei der Entlassungsfeier der Abiturienten in der Pauluskirche hielt der neue NLV-Präsident und ehemalige niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann die Laudatio auf eine vorbildliche Schülerin und Sportlerin. Zu den sportlichen Erfolgen zählen: WM-Achte 2017 in Kenia, Niedersächsische Leichtathletin des Jahres 2018, Deutsche Meisterin über 2000m-Hindernis und 1500m, Vizemeisterin über 5000 und Cross-Lauf WM
2019: Deutsche Meisterin (U20) über 5000m etc.

Aber auch in der Schule glänzte Josina mit bravourösen Leistungen und höchstem Engagement. So wurde beispielsweise ihre Kurzgeschichte "Überwacht" in der Anthologie "Wendegeschichten 1989er Schicksale" veröffentlicht.

Die besondere Auszeichnung mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille für hervorragende sportliche und schulische Leistungen wurde an der KGS bereits zum siebten Mal verliehen.

ACH, 29.06.2019